Vlnr: Ralph Förg (Filmhaus Frankfurt), Klaus-Peter Roth (Filmforum Höchst) und Erwin Heberling (Film- und Kinobüro Hessen) im Gespräch zur aktuellen Situation im Filmland Hessen

Rückblick: Filmpolitisches Gespräch im Filmforum Frankfurt Höchst

Um das Filmland Hessen ging es im Filmforum Höchst am 17.10., wenige Tage nach der Verleihung der Hessischen Film- und Kinopreise und wenige Tage vor den Hessischen Landtagswahlen. „Rückblick: Filmpolitisches Gespräch im Filmforum Frankfurt Höchst“ weiterlesen

Ihr Kontakt im Filmbüro

null

Vlnr: Matthias Riedl (Linke), Gisela Stang (SPD), Wiebke Knell (FDP), Bernd Hesse (LAKS), Karin Wolff (CDU) und Martina Feldmayer (Grüne)
Rückblick: Podiumsdiskussion „Kultur in der Land schafft“ am 16.10. in Lich

Rückblick: Podiumsdiskussion „Kultur in der Land schafft“ am 16.10. in Lich

Unter dem Titel „Kultur in der Land schafft“ hatte die LAKS (Landesvertretung der soziokulturellen Zentren in Hessen) am 16.10. zu einer Podiumsdiskussion über die Perspektiven von Kunst und Kultur abseits der Ballungsräume eingeladen. „Rückblick: Podiumsdiskussion „Kultur in der Land schafft“ am 16.10. in Lich“ weiterlesen

Ihr Kontakt im Filmbüro

null

Filmpolitische Veranstaltung zu „Film und Kino in Hessen“ am 17.10. im Filmforum Höchst

Eine Veranstaltung des Hessischen Film- und Kinobüros, des Filmhaus Frankfurt und des Filmforums Höchst (VHS Frankfurt), bei der es um die Frage nach der Situation des hessischen Films und der hessischen Kinos nachgegangen werden.
Am 17. Oktober 2018 – 18.30 im Filmforum Höchst
(Emmerich Josef – Str. 46a, 65929 Frankfurt) „Filmpolitische Veranstaltung zu „Film und Kino in Hessen“ am 17.10. im Filmforum Höchst“ weiterlesen

Ihr Kontakt im Filmbüro

null