FAQ

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationen rund um das SommerWanderKino 2021.

1. Um welche Förderung geht es?
Das Land Hessen legt das „Open-Air-Festivalprogramm INS FREIE!“ als Teil des Kulturpakets II auf. Mit der „Förderlinie C“ werden Open-Air-Kino und Autokino-Veranstaltungen gefördert. Der Schwerpunkt liegt in der Unterstützung der ländlichen Räume. Die Abwicklung erfolgt durch das Film- und Kinobüro Hessen e.V. (im Folgenden FKBH genannt).

2. Welche Förderkriterien gelten?
Für alle geförderten Veranstaltungen gilt:

    • in der Regel muss ein Kinobetrieb als Partner:in und Co-Veranstalter:in beteiligt sein
    • der/die Kinobetreiber:in muss im Rahmen der Open Air-Veranstaltung die Möglichkeit haben, für sein/ihr Kino in geeigneter Weise zu werben
    • das Programm soll überwiegend europäische Filme zeigen
    • es können sowohl einzelne als auch mehrere Veranstaltungen der gleichen Kooperationspartner:innen gefördert werden
    • hessische Kurzfilme sollen im Vorprogramm gezeigt werden
    • die Projektion muss in technischer Hinsicht Kinoqualität haben.

3. In welchem Rahmen werden die Fördermittel vergeben?
Die Fördermittel werden durch das FKBH im Rahmen des Projekts SommerWanderKino Hessen 2021 (SWK 2021) vergeben. Das SWK ist ein hessenweites Netzwerkprojekt des FKBH, das sommerliche Kinoveranstaltungen vor allem in den ländlichen Regionen ermöglicht. Die Organisation und Abwicklung der Veranstaltungen erfolgt gemeinschaftlich durch drei Partner:innen: ein lokaler Veranstalter (in der Regel eine Kommune, aber auch Vereine und Kultureinrichtungen), ein Kinobetrieb als Co-Veranstalter und das FKBH als initiierende und koordinierende Stelle. Das FKBH entwickelt zusammen mit den Netzwerkpartner:innen ein Veranstaltungskonzept und stimmt alle relevanten Punkte (insbesondere Location, Filmauswahl) sowie die für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu treffenden Maßnahmen gemeinsam ab.
Neben neuen „Pop-Up-Spielstätten“ können auch bewährte und zum Teil langjährig existierende Open-Air-Kino-Veranstaltungen gefördert werden. Letztere sollen allerdings eine Programmerweiterung vornehmen, um gefördert werden zu können.

4. Wie sieht das Förderverfahren aus?
Das Förderverfahren beginnt mit Beratungsgesprächen zwischen den lokalen Veranstalter:innen, Kinopartner:innen und dem FKBH. Die Fördermittel werden im Rahmen von Kooperationsverträgen vergeben, nicht in Form von Anträgen. Bei Zustandekommen einer Kooperation schließt das FKBH Verträge mit den lokalen Partner:innen und Kinobetreibenden. Darin werden alle für eine Veranstaltung relevanten Punkte geregelt: neben den Veranstaltungsdetails sind dies die Festlegung der anfallenden Aufgaben und die finanzielle Abwicklung.

5. Was wird gefördert?
Gefördert werden insbesondere die technische Durchführung und Öffentlichkeitsarbeit, das Abspielen hessischer Filme, aber auch Kosten für den weiteren Veranstaltungsaufwand sowie die Beteiligung und den Aufwand der Kinos. Für Investitionen können außerdem Fördermittel bei der HessenFilm beantragt werden. (Kontakt: harth@hessenfilm.de oder nissen@hessenfilm.de)

6. Zeitlicher Rahmen
Veranstaltungszeitraum ist Juni bis Oktober 2021. Interessierte können sich bis spätestens 31.5.2021 per Formular als E-Mail an swk2021@film-hessen.de an das FKBH wenden.
Es gilt die zeitliche Reihenfolge der Förderanfragen (Windhundprinzip) unter Berücksichtigung des Förderschwerpunkts ländlicher Räume.

7. Corona- / Hygieneregeln
Die lokalen Partner:innen müssen die zur Einhaltung der Corona-Regeln erforderlichen Maßnahmen gewährleisten. Für durch unvorhersehbare Entwicklungen der Pandemie bedingte Ausfälle von bereits geplanten Veranstaltungen werden Regelungen zur Entlastung der lokalen Partner:innen und Kinos getroffen.

8. An wen können sich Interessierte wenden und wo finde ich aktuelle Infos?
Alle Interessierten können sich an das FKBH wenden, allgemein per Mail an: swk2021@film-hessen.de, sowie individuell und nach Region an die jeweiligen Projektmitarbeiter:innen, aufgeteilt nach den 21 Landkreisen und fünf kreisfreien Städten.

Das FKBH informiert auf
www.film-hessen.de/sommerwanderkino2021/
kontinuierlich über das SWK und die geförderten Veranstaltungen.    

Die FAQ als PDF gibt es hier.