News

FKBH-Jahresversammlung bestätigt alten bzw. neuen Vorstand

Auf der Jahreshauptversammlung 2018 des Film- und Kinobüro Hessen e.V. am 3. Dezember 2018 wurde turnusgemäß nach zwei Jahren ein neuer Vorstand gewählt.

Im Amt bestätigt wurden alle Vorstandsmitglieder: Stefan Huber, Sabine Imhof, Edgar A. Langer, Johanna Süß und Martin Urban.

Johanna Süß, stellvertretende Festivaldirektorin des Lichter Filmfest Frankfurt Inter-national, die besonders im Rahmen der Initiative Hessen Film aktiv ist, ist zusammen mit Stefan Huber, selbstständiger Filmemacher, seit bereits vier Jahren in die Arbeit des Vorstands eingebunden. Martin Urban, Mitarbeiter des Pupille Unikino und hauptberuflicher Producer bei blackpearlfilm in Frankfurt, wurde 2015 in den Vorstand gewählt. Und 2016 hinzugekommen sind Sabine Imhof, Filmwissenschaftlerin und Kinoschaffende im Filmforum Höchst, sowie Edgar A. Langer, Mitbegründer und Leiter des Kino Traumstern in Lich.

Zentrale Themen waren u.a. die Arbeit der Geschäftsstelle und des Vorstandes im Rahmen des Wahljahres 2018, die Zusammenarbeit in der Initiative Hessen Film, die neu zu erwarteten Richtlinien 2019+ der HessenFilm und Medien GmbH, Kleinproduktionen, Festivalförderung, die seit diesem Jahr geltende Kinoinvestitionsförderung und das von der Bundesregierung für 2020 geplante Zukunftsprogramm Kino.