News

Filmkollektiv Frankfurt: Hommage an Eckhart Schmidt am 24. und 25.11. in Frankfurt

 

  • Werkschau des deutschen Kultregisseurs Eckhart Schmidt zu seinem 80. Geburtstag mit 8 Filmen aus fünf Jahrzehnten
  • Alle Projektionen in Anwesenheit von Eckhart Schmidt
  • Zwei aktuelle Filmarbeiten als Frankfurt-Premiere

am 24. und 25. November 2018

An zwei Veranstaltungstagen zeigt der gemeinnützige Kinoverein Filmkollektiv Frankfurt eine acht Langfilme und drei Kurzfilme umfassende, reichhaltige Auswahl aus dem Filmwerk des deutschen Kultregisseurs Eckhart Schmidt, der am 31. Oktober 2018 seinen 80. Geburtstag feiert. Zu seinen bekanntesten Filmen, die auch in Frankfurt gezeigt werden, zählen „Der Fan“ (1982) mit Désirée Nosbusch in der Hauptrolle – einer der größten Skandale und Kinoerfolge der 1980er Jahre – sowie „Alpha City – Abgerechnet wird nachts“, in dem u.a. der gebürtige Frankfurter Claude-Oliver Rudolph eine Hauptrolle spielt. Eckhart Schmidt wird an beiden Tagen persönlich anwesend sein, um über seine Filmkarriere und sein bewegtes Leben zu sprechen.

Eckhart Schmidt begann als Filmkritiker bei der „Süddeutschen Zeitung“, bevor er selbst ins Regiefach wechselte und 1967 mit „Jet Generation“ seinen ersten Spielfilm drehte. In den 1970er Jahren arbeitete er vor allem für das Fernsehen, u.a. als enger Mitarbeiter von Joachim Fuchsberger, und als Herausgeber der S!A!U!, einer der ersten deutschen Punk-Zeitschriften, bevor er in den 1980er Jahren wieder zur Regie zurückkehrte. Gerade zwischen 1982 und 1986 entstanden einige seiner bekanntesten Filme. Seit Ende der 1990er Jahre dreht Schmidt nur noch im Ausland, erst in Los Angeles und seit zwei Jahren in Italien. Mit „24/7. Sunset Boulevard“ (2001) und „Mein schönster Sommer“ (2017) laufen zwei neuere Arbeiten zum ersten Mal überhaupt in Frankfurt. Letzterer wird in Kooperation mit dem Deutschen Filminstitut – DIF e.V. am Sonntag, 25. November, um 20:15 Uhr im Kino des Deutschen Filmmuseums sein.

Alle Filme und Termine unter: http://www.filmkollektiv-frankfurt.de/veranstaltungen/werkschau-eckhart-schmidt/

Eintritt: 5 Euro pro Film | Dauerkarte 25 Euro / 20 EUR (erm.) für 7 Filme

Ort: Studierendenhaus auf dem Campus Bockenheim (Mertonstraße 26-28, 60325 Frankfurt am Main) & Kino im Deutschen Filmmuseum (Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main)