News

Erinnerung: Hessisches Kinotreffen am 23.10.2018 im Filmtheater Friedrichsdorf-Köppern

Das diesjährig zweite hessische Kinotreffen findet dieses Jahr im Filmtheater Friedrichsdorf-Köppern statt, in dessen Mittelpunkt die Kinoinvestitionsförderung, die in diesem Jahr in Hessen an den Start ging, stehen wird.

Der recht deutliche Rückgang der Besucherzahlen prägt das Kinojahr 2018 und damit den ohnehin nicht einfacher werdenden Betrieb eines Kinos. Netflix und deren Auswertungsstrategie ist ein weiteres aktuelles Stichwort, mit dem sich die Kinos beschäftigen müssen. Positiv stimmen dagegen zwei Neuerungen aus Hessen: die Erhöhung der Kinopreise und vor allem die Einführung der Investitionsförderung, die im Mittelpunkt unseres zweiten Kinotreffens in diesem Jahr steht. Zu den Kinos, die schon einen Antrag eingereicht haben, gehört das Kino in Friedrichsdorf-Köppern, in dessen Räumen wir uns treffen.
Angesichts der Brisanz der Themen und den Neuerungen in Hessen möchten wir allen Kinobetreibern den Besuch des Treffens nahelegen. Wir würden uns freuen, viele von Ihnen/Euch in Friedrichsdorf begrüßen zu dürfen.
Erfreulicherweise schon zugesagt hat Ulrike Kiesche, Referatsleiterin Film und Medien im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Tagesordnung:

1) Schwerpunktthema: Kinoinvestitionsförderung in Hessen
Wir freuen uns, dass es seit diesem Jahr eine Kinoinvestitionsförderung in Hessen gibt, mit einem Förderetat von 500.000 € und immerhin 50% Zuschüssen pro Projekt. Eine langjährige Forderung der Branche wurde damit endlich umgesetzt. Wir hoffen, dass viele hessische Kinos diese Chance nutzen und sind dabei gerne behilflich. Wir werden über das Programm und seine Möglichkeiten informieren und haben dazu auch Stefanie Marschner, die als Förderreferentin bei der HessenFilm für das Thema zuständig ist, eingeladen. Alle, die (wenn auch nur vage und noch nicht sofort) einen Antrag in Erwägung ziehen, sollten zum Treffen kommen, sich informieren und austauschen. Zur Info vorab das aktuelle Fördermerkblatt, hier in der Anlage.

2) hessische Förderrichtlinien
2019 wird es neue Förderrichtlinien für die hessische Filmförderung geben. Wir berichten über den aktuellen Stand und die geplanten Änderungen (zum Zeitpunkt unseres Treffens werden die neuen Richtlinien voraussichtlich noch nicht verabschiedet sein.)

3) Preis für nachhaltiges Kino / Grünes Kino
Auch hier geht es um die Frage, wie es 2019 weitergeht, aber natürlich auch um einen Rückblick auf die diesjährige Ausschreibung und Preisverleihung. Das Thema „Grünes Kino“ ist seit diesem Jahr auch im Bund angekommen und war Gegenstand eines Panels bei der Filmkunstmesse Leipzig. Dabei wurde auch das „Grüne Kinohandbuch“ der FFA vorgestellt (mehr dazu unter www.grüneskino.de)

4) Kopienbelieferung in kleineren Orten
Die Kopienbelieferung ist für die Landkinos unverändert ein großes Problem. Auch die bei der FFA bestehende Regelung, wonach ein bestimmter Anteil der FFA-verleihgeförderten Filme in kleineren Orten eingesetzt werden müssen, scheint nicht zu greifen. Wir haben uns dazu an die FFA gewandt.

5) Kinoförderung in Bund und Land
Welche weiteren Neuigkeiten gibt es zur Kinoförderung in Hessen? Welche kinopolitischen Themen gibt es bei den hessischen Parteien im Vorfeld der Landtagswahl? „Mit der Förderung von Kinos im ländlichen Raum und mobilen Wanderkinos, die aktuelle Filme in Bürgerhäusern zeigen, werden wir auch diesen wichtigen Teil der Kultur in allen Teilen Hessens fördern.“ steht z.B. im Wahlprogramm der hessischen CDU.
Auf Bundesebene wird gerade über das „Zukunftsprogramm Kino“ diskutiert, das das BKM 2020, vielleicht auch schon 2019, auflegen will. Worum geht es hier und was ist zu erwarten?